House of Cards 2×03 – Chapter 16

„There are two kinds of Vice Presidents: Doormats and Matadors. Which one do you think I intend to be?“

Was passiert

House of Cards Season 2

Frank verhandelt im Namen des Präsidenten mit Senat-Mehrheitsführer Hector Mendoza und weiteren Republikanern, um trotz Tea-Party-Boykott eine Mehrheit im Senat für eine Sozialleistungsreform zu bekommen und einen Government Shutdown zu vermeiden, und dadurch seine eigene Position gegenüber Raymond Tusk abzusichern. Lucas, der fest entschlossen ist, Frank zu Fall zu bringen, wird von einem Hacker kontaktiert, der ihm in Aussicht stellt, Zugriff auf Zoes Telefonaufzeichnungen zu gewinnen, was Stamper zu verhindern sucht, wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, Rachel zurechtzustutzen.

Was Sache ist

Die dritte Episode der Staffel konzentriert sich erstaunlich stark auf Lucas und Rachel, wobei der Rachel-Plot nun schon seit einigen Folgen im Leerlauf rollt, ohne eine sichtliche Relevanz für die Story zu gewinnen, was in naher Zukunft behoben werden sollte. Sebastian Arcelus, der Lucas verkörpert, fehlt indes das Verve einer Kate Mara, um einen wirklichen Gegenspieler für Frank darzustellen, was momentan das einzige große Problem der Serie ist: Frank kann seine Intrigen mehr oder weniger spinnen, wie er lustig ist, ohne dass jemand ihm effektiv dazwischen pfuschen könnte. Das war in der ersten Staffel als Eingewöhnungsphase noch in Ordnung, droht aber langsam eine gewisse Routine einzuschleifen, in der Spacey die Serie doch stark überschattet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s