Trailerschau [3]

Days and Nights: Familienfeier mit Hindernissen, ganz was Innovatives. Sieht so weit recht vergnüglich aus. An Bord: Katie Holmes, John Hurt, Jean Reno (lebt noch?) und Allison Janney. Nicht an Bord: Merryl Streep. Warum?

Nightcrawler: Jake Gyllenhaal lebt offenbar auch noch und ist hier als sensationslüsterner Fotograf unterwegs. Psychothriller mit mehr als einer Spur Mediensatire, steht zumindest zu hoffen. Wenigstens im Trailer macht Gyllenhaal sich gut, Urteil über alles weitere darf auf sich warten lassen. Kinostart 13. November.

The Imitation Game: Der von irgendwem sicher lang erwartete Enigma-Film, mit Benedict Cumberbatch als Alan Turing. Der Trailer schaut eher holzschnittartig aus, gut auf Oscar-Vibe zugeschnitten, aber nicht unbedingt sonderlich spannend. Immerhin macht Charles Dance mit. Wird bei uns natürlich im Februar anlaufen.

Serena: Brannifer #3, pro forma, denn der Trailer langweilt fast so sehr wie der zum neuen Emma-Thompson-Film. Kommt im Dezember raus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s