Trailerschau [8]: Low Down, 2001, The Avengers, Bloodline

Low Down: Drugs and Rock’n’Roll Jazz in mal wieder einem Wahre-Begebenheiten-Drama, das allerdings mit einer tollen Besetzung daher kommt: Elle Fanning, John Hawkes, Glenn Close und die Game-of-Thrones-Connection Lena Headey, Peter Dinklage und Burn Gorman. Schaut ganz unterhaltsam aus.

2001: A Space Odyssey bekommt für einen britischen Kinorestart in einer digital überarbeiteten Version einen neuen Trailer. Zum Film muss man wohl nichts mehr sagen; der Trailer allein hat mehr Einstellungen, die nachhaltig im Gedächtnis bleiben, als die allermeisten Filme insgesamt. Bleibt zu hoffen, dass er es hierzulande auch noch mal in die Lichtspielhäuser schafft. (Via Tor.com)

Avengers: Age of Ultron: Klingt wie der neue Transformers, sieht aber auch so aus. Will Smith jagt als Cop einem wildgewordenen Roboter hint… ach, ne. Moment. Avengers-Sequel. Das war’s. Ist aber auch alles schwer auseinander zu halten. Viele Nerd-Shots in dem ersten Teaser, wenig Handlung, vor allem wenig Whedon’sche Lockerheit, stattdessen eher düster à la The Dark Knight. Muss das in einem Avengers-Film sein? Ich denke nicht. Sollte man den Teaser überbewerten, wie das offensichtlich schon einige tun? Öh, nope. Kinostart 30. April.

Bloodline: Ein erster, nichtssagender Teaser für die neue Netflix-Serie; ich zitierte IMDB: „A family of adult siblings whose secrets and scars are revealed when their black sheep brother returns home“. Haben wir auch noch nicht gesehen, sowas. Abwarten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s