Trailerschau [55]

Film und Serie: Neue Trailer, Kalenderwoche 36, 2015.

The Danish Girl: An der Seite der omnipräsenten Alicia Vikander verkörpert Eddie Redmayne Lili Elbe, die erste Person, an der eine geschlechtskorrigierende Operation durchgeführt wurde. Regie führt Tom Hooper. Prognose: Senkrechtstarter Redmayne scheint „Jupiter Ascending“ schon wieder überwunden zu haben. Hooper dürfte Wesentliches dazu beitragen, dass der Film aber mehr wird als bloß ein Oscar-Vehikel für seinen Star. Kinostart: 7. Januar 2016.

The Lobster: In nicht allzu ferner Zukunft werden Singles, die an der Partnerfindung scheitern, in Tiere verwandelt. Yorgos Lanthimos‘ romantische SciFi-Parabel mit Colin Farrell und Rachel Weisz hat in Cannes für Aufsehen gesorgt. Prognose: Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich den Film genießen werde oder ob er überhaupt dazu gedacht ist, genossen zu werden, freue mich aber sehr darauf, ihn zu sehen.

MacBeth: Zweiter Trailer für Justin Kurzels Shakespeare-Adaption, die deutlich mehr zu bieten hat als „nur“ Michael Fassbender und Marion Cotillard (was ja auch schon einiges wert wäre). Prognose: Gewaltig. Kinostart: 29. Oktober.

Concussion: Will Smith ausnahmsweise mal nicht als Mr. Movieman, sondern als Arzt, der gegen Hirnschäden im Profi-Football ankämpft. Sportdrama von Peter Landesman. Prognose: Dass Smith irgendwo unter seinem Star-Charisma auch ein wenig Schauspieltalent vergraben hat, ist nicht völlig neu; er zeigt es nur viel zu selten. Hier wohl schon, und das Thema dürfte zumindest in den Staaten einen Nerv treffen (no pun intended).

Wildlike: Ein Teenager (Ella Purnell) macht sich auf eine Reise durch die Wildnis Alaskas. Drama von Frank Hall Green. Prognose: Woran denken wir da? „Wildlike“ ist aber kein „Into the Wild“-Abklatsch, hat eine eigene Geschichte zu erzählen, und die könnte sehenswert sein.

This is Happening: Indie-Comedy von Ryan Jaffe um eine entlaufene Großmutter (Cloris Leachman im reifen Alter von 92). Prognose: Recht amüsant.

Heroes Reborn – Season 1: Keine Sorge, allzu lange muss ich euch nicht mehr nerven mit jedem neuen HR-Teaser. Prognose: Ich bin inzwischen recht zuversichtlich, dass „Reborn“ so weitermacht, wo „Heroes“ aufgehört hat. Ob das Grund für Optimismus ist, muss wohl jeder selbst wissen.

The Night Before: Joseph Gordon-Levitt, Anthony Mackie und Seth Rogen feiern sich durch Vorweihnachten, gefilmt von Jonathan Levine. Prognose: Bezeichnend, dass der beste Gag des Trailers nichts mit dem Film zu tun hat. Kinostart: 10. Dezember.

My All-American: Football-Außenseiter-Drama nach Schema F von Angelo Pizzo, mit Finn Wittrock und Aaron Eckhart. Prognose: Ich hege immer noch Vorurteile gegen Sportdramen, und in diesem Fall scheinen sie berechtigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s