Trailerschau [69]

Film und Serie: Neue Trailer, Kalenderwoche 50, 2015.

X-Men: Apocalypse: Bryan Singer lässt seine X-Men mal wieder den Weltuntergang, diesmal in Gestalt von Oscar Isaac, verhindern. Dritter Teil der, in Ermangelung eines besseren Begriffs, Prequel-Trilogie mit James McAvoy, Michael Fassbender, Jennifer Lawrence und Sophie Turner als junge Jean Grey. Prognose: Einer der wenigen Superhelden-Filme, die Vorfreude tatsächlich rechtfertigen, erweckt leider den ersten Eindruck eines „Age of Ultron“ 2.0, und was ich von den pseudoreligiösen Motiven halten soll, weiß ich auch noch nicht. Die letzten Teile waren okay bis gut, aber ich sehne mich zurück nach den kleineren Stories der ersten beiden X-Men-Filme. Das waren noch Zeiten, als Blockbuster noch ohne Apokalypse ausgekommen sind. Zumindest gibt es einiges fürs Auge. Kinostart: 19. Mai 2016.

Room: Der erste echte Trailer zu Lenny Abrahamsons momentan ausgesprochen heißem Drama mit Brie Larson, Jacob Tremblay und Joan Allen hat mich bisher verpasst und wird darum hiermit nachgeliefert. Prognose: „Room“ scheint auf dem besten Weg, sich zum Oscar-Favouriten zu mausern. Ganz sicher ist von den Performances viel zu erwarten. Die Story dagegen packt mich noch nicht so recht. Dennoch: Unbedingt auf dem Zettel behalten. Kinostart: 17. März 2016.

Kubo and the Two Strings: Ziemlich cool animiertes Samurai-Abenteuer von Travis Knight, mit star-besetztem Synchronteam. Prognose: Die Story bewegt sich, IMDB zufolge, im klassischen Rahmen: Junge zieht in die weite Welt, um in die Spuren seines Vaters zu treten, wo haben wir das denn schon mal gesehen. Optisch ist allerdings durchaus eine Menge zu holen. Ich bin angetan.

The BFG ist keine Dokumentation über die Berliner Flughafen-Gesellschaft, sondern der nicht marketing-optimierte Titel eines Kinderbuchs (ausgeschrieben: „The Big Friendly Giant“) von Roald Dahl, hier verfilmt von Steven Spielberg mit Ruby Barnhill und Mark Rylance. Prognose: Man kann nur hoffen, dass Spielberg sich traut, die Geschichte angemessen düster zu halten. Angesichts der Disney-Beteiligung halte ich das für zweifelhaft. Akzaptabel sieht es allemal aus. Kinostart: 28. Juli 2016.

The Nice Guys: Shane Black schickt Ryan Gosling als Privatdetektiv und Russell Crowe als Mann fürs Grobe auf eine Mission. Prognose: IMDB möchte mir hier einen „Crime, Mystery, Thriller“-Film andrehen, der Trailer dagegen ist eher auf Comedy geeicht (und hat dafür eine, sagen wir mal, interessante Besetzung). Die Wahrheit dürfte, wie meist bei Shane Black, irgendwo dazwischen liegen und absolut unterhaltsam sein. Kinostart: 2. Juni 2016.

The Legend of Tarzan: Es gibt ja bloß ein paar hundert Tarzan-Verfilmungen, da kommt es auf eine mehr (oder weniger) auch nicht an. David Yates schickt Alexander Skarsgård und Margot Robbie (als Tarzan und Jane) sowie Christoph Waltz und Samuel L. Jackson auf Dschungelabenteuer. Prognose: Muss ich das kommentieren? Einigermaßen albern. Mein Beileid an Alex Skarsgård. Kinostart: 21. Juli 2016.

Crouching Tiger, Hidden Dragon: Sword of Destiny: Hat irgendjemand nach einem „Crouching Tiger, Hidden Dragon“-Sequel verlangt? Hier jedenfalls ist eines mit Donnie Yen und Michelle Yeoh; Regie führt Woo-Ping Yuen. Prognose: So viel zu Netflix „Original“ Movies. Das Original ist großartig, aber eben auch anderthalb Dekaden alt und schrie nicht gerade nach einer Fortsetzung. Viel mehr als nett anzuschauende Action wird hier nicht zu erwarten sein.

Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows: Das unvermeidliche Sequel zu Michael Bays Ninja-Turtles-Tohuwabohu mit Megan Fox, diesmal von einem Dave Green. Prognose: Positiv: Bebop und Rocksteady sind am Start. Negativ: Nahezu alles andere. Kinostart: 11. August 2016.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s