George R.R. Martin – A Game of Thrones: Prolog – Kapitel 2

„Every noble house had its words. Family mottoes, touchstones, prayers of sorts, they boasted of honor and glory, promised loyalty and truth, swore faith and courage. All but the Starks. Winter is coming, said the Stark words.“

Prolog

Was passiert
A Game of ThronesDrei Männer der Night’s Watch reiten durch eine winterliche, weithin verlassene Landschaft auf der Jagd nach einer Gruppe von Wildlingen, Gesetzlosen. Angeführt wird der Jagdtrupp von einem ungestümen Adligen namens Waymar Royce, der die Mahnungen zur Vorsicht seines erfahreneren Kameraden Gared in den Wind schlägt. Will, als Späher der dritte im Bunde, ist auf das Lager der Wildlinge gestoßen und meint, sie wären alle tot, erfroren, doch als er mit seinen Gefährten an die Stelle zurückkehrt, sind die Leichen verschwunden. Stattdessen begegnen die Männer dort etwas anderem, das sie nicht erwartet haben.

Weiterlesen