Linked [56]

Lesens- und Sehenswertes aus dem Netz: Kalenderwoche 39, 2015.

  • Emmy Awards: Alle Auszeichnungen bei den Emmy Awards 2015, und hier der Monolog von Andy Samberg und sein großartiger Eröffnungsfilm.
  • Criswell: Schönes Videoessay zu Farbe in Filmen. (Via Nerdcore)
  • Screen Rant: 10 Movie Bloopers, die es in den fertigen Film geschafft haben. (Via Laughing Squid)
  • Nerdwriter: Hervorragendes politisches Videoessay zum Hintergrund von Alfonso Cuaróns „Children of Men“.
  • The New Yorker: Politically Correct „Lord of the Flies“.
  • Book Riot über die Bedeutung afroamerikanischer Speculative Fiction.
  • Die Deutsche Tolkien Gesellschaft vertreibt The Hobbit-Poster zum Thema Flucht; der Erlös geht an die Flüchtlingshilfe. (Via Weltenschmiede)
  • ZDF: Sommerpause ist vorbei, und natürlich dekonstruiert Die Anstalt dieses Mal die sogenannte Flüchtlingskrise.
  • Star Talk: Neil DeGrasse Tyson unterhält sich mit Edward Snowden. (Via BoingBoing)

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Linked [23]

  • Stand Still. Stay Silent ist ein postapokalyptischer (aber deswegen bei weitem nicht unlustiger) Webcomic von Minna Sundberg, dessen Stil mir sehr gefällt.
  • Soundcloud: Ein ganzer Haufen bis dato unveröffentlichter Demos von Aphex Twin.
  • ARD: Zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Die Doku „Night Will Fall“ über die Rekonstruktion des bei der Befreiung deutscher Konzentrationslager gedrehten, niemals gezeigten Filmmaterials, noch bis 03.02. in der ARD-Mediathek. (Warum niemals gezeigt? Dazu hier der Guardian.)
  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Der Migrationsbericht 2013 ist draußen. Islamisierung des Abendlandes eher nicht zu erwarten. Eine Analyse bei Endstation Rechts.
  • The Guardian beleuchtet die gar nicht mal so junge Geschichte gleichgeschlechtlicher Partnerschaften.