Oscar-Nominierungen 2015: Tipp

Nur noch ein paar Monate hin bis zu den Oscars, da kann man ja schon mal wild in die Runde spekulieren, wenn man sonst gerade nichts zu tun hat. Hier also mein Tipp für die nächstjährigen Oscar-Nominierungen in den wichtigen Kategorien, sofern man denn beim Oscar von wichtig sprechen kann. Die Auszeichnungen werden getippt, wenn die Nominierungen draußen sind. Gerade Bester Film könnte spannend werden, da sehe ich noch keinen klaren Favouriten. Regie an Iñárritu (oder doch Linklater?), und für welchem Film soll Julianne Moore dieses Jahr endlich ihren Oscar bekommen, „Maps to the Stars“ oder „Still Alice“? Dass sie es wird, dürfte Formsache sein.

Best Motion Picture
Birdman
Boyhood
Foxcatcher
Gone Girl
The Imitation Game
Inherent Vice
A Most Violent Year
Selma
The Theory of Everything
Whiplash

Weiterlesen

Gone Girl (2014)

„What are you thinking? What are you feeling? What have we done to each other? What will we do?“

Was passiert
Gone GirlAn ihrem fünften Hochzeitstag meldet Nick Dunne seine Frau Amy als vermisst. Die Spuren im Haus deuten zunächst auf eine Entführung hin, doch bald darauf gerät Nick selbst ins Visier der Ermittler, und die Öffentlichkeit lässt sich schnell davon überzeugen, dass er der Täter ist. Sensationsjournalisten belagern Nicks Haus, und die Ermittlerin Detective Boney stöbert nach und nach neue Indizien auf, bis schließlich sogar Nicks Schwester Margo an seiner Unschuld zu zweifeln beginnt.

Spoiler-Warnung.

Weiterlesen

Trailerschau [2]

Obvious Child: Kein neuer Trailer, aber besser spät als nie. Girls-Vibe. Comedienne mit ungeplanter Schwangerschaft, Abtreibung steht fest, und dann er. Gute Romcoms sind selten, das könnte eine werden.

Weiterlesen