Hail, Caesar! (2016)

„Wondering what’s going on?“

Was passiert
Hail CaesarHollywood in den 1950er Jahren: Studiofixer Eddie Mannix hat eine Aufgabe, und zwar die Stars von Capitol Pictures auf Linie halten. Starlett DeeAnna Moran hat ein uneheliches Kind zu vertuschen, Western-Cowboy Hobie Doyle gibt, zur Verzweiflung seines Regisseurs, als Charakterdarsteller keine gute Figur ab, und dann wird auch noch Baird Whitlock geradewegs vom Set der Prestigeproduktion „Hail, Caesar!“ entführt. Verfolgt von zwei Klatschreporterinnen, ist Mannix stoisch bemüht, seinen Star wieder aufzutreiben und nebenbei noch das Rauchen aufzugeben, und fragt sich bei alledem, ob es nicht an der Zeit für einen Jobwechsel sei.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Trailerschau 02|2016

Film und Serie: Neue Trailer, Kalenderwoche 02, 2016.

10 Cloverfield Lane: Eine junge Frau (Mary Elizabeth Winstead) wird im Keller eines Mannes (John Goodman) gefangen gehalten, der vorgibt, sie vor einer Katastrophe an der Oberfläche zu beschützen. Dan Trachtenbergs lang erwartetes (?) Sequel zu „Cloverfield“ wartet mit einer eher unerwarteten Perspektive auf. Prognose: Eine jüngste Zweitsichtung von Matt Reeves‘ Found-Footage-Spektakel hat mich eher kalt gelassen; umso weniger habe ich den besten Trailer der letzten Monate erwartet. Zugegeben, die Prämisse wirkt, gerade unter Beteiligung von J.J. Abrams, ein wenig aufgewärmt (an dieser Stelle ein Gruß an alle „Lost“-Fans), nichtsdestotrotz aber ein interessanter Zugang, der mich durchaus freut: Mut zum etwas Anderen, Hollywood! Kinostart: 31. März.

Weiterlesen

Trailerschau [60]

Film und Serie: Neue Trailer, Kalenderwoche 41, 2015.

Hail, Caesar!: Ein entführter Hollywoodstar stürzt eine Filmproduktion in Chaos. Für ihren neusten Streich haben Ethan und Joel Coen einen dem Thema angemessenen Cast versammelt: George Clooney, Scarlett Johansson, Channing Tatum, Josh Brolin, Ralph Fiennes, Frances McDormand, Tilda Swinton, Jonah Hill u.a. Prognose: Ein deutlicher Rythmuswechsel im Vergleich zum (grandiosen) letzten Coen, „Inside Llewyn Davis“ – „Hail, Caesar!“ erinnert vom Tempo her eher an Filme wie „Inherent Vice“ und sollte entsprechend unterhalten. Mit der Thematik dürften die Coens sogar wieder einmal Richtung Awards schielen. Kinostart: 18. Februar 2016.

Weiterlesen

Trailerschau [51]

Film und Serie: Neue Trailer, Kalenderwoche 32, 2015.

Deadpool: „You look like Freddy Kruger face-fucked a topographical map of Utah.“ Ryan Reynolds bringt als Wade Wilson/Deadpool frischen Wind in ein doch langsam etwas angestaubtes Genre. Offiziell ein Teil des X-Men-Universums, nachdem Reynolds bereits in „X-Men Origins: Wolverine“ als Deadpool auftauchte (erfolgreich verdrängt). Prognose: Ausnahmsweise könnte Reynolds hier mal in der richtigen Rolle gelandet sein. Der Red-Band-Trailer verspricht einen ausgesprochen blutigen Spaß. Kinostart: 11. Februar 2016.

Weiterlesen

Trailerschau [42]

Suffragette: Eine ereignisreiche Trailerwoche. Der erste Trailer zu Sarah Gavrons Drama über die britische Frauenbewegung um Emmeline Pankhurst verspricht nicht nur den überfälligen Oscar für Carey Mulligan, sondern auch einen spannenden, wichtigen Film, dessen Relevanz man leider auch über hundert Jahre nach den Ereignissen nicht genug betonen kann. Kinostart: 4. Februar 2016.

Weiterlesen

Inherent Vice (2014)

„Motto panukeiku!“

Was passiert
Inherent ViceKurz nachdem Hippie-Privatdetektiv Doc Sportello Besuch von seiner Ex-Freundin Shasta erhält, verschwindet deren Liebhaber, der Immobilienhai Mickey Wolfman, spurlos, und Doc wacht neben der Leiche seines Bodyguards auf. Angestachelt von Detective „Bigfoot“ Bjornsen vom LAPD, beginnt Doc daraufhin, sich von einer Spur zur nächsten zu hangeln: Die Aryan Brotherhood ist ebenso in den Fall verwickelt wie ein verschollener und jetzt für das FBI arbeitender Saxophonspieler namens Coy Harlingen und ein internationaler Ring für Drogenschmuggel mit Verbindungen zu einer Gemeinschaft von Zahnärzten.

Weiterlesen

Trailerschau [5]

Inherent Vice: Oscar-Buzz. Der neue Paul Thomas Anderson nach einem Thomas-Pynchon-Roman. Mein Interesse hält sich in Grenzen, leider. Der Trailer reizt mich so gar nicht, ich verstehe aber gut, warum das anderen anders geht.

Weiterlesen