Oscar-Nominierungen 2015: Tipp

Nur noch ein paar Monate hin bis zu den Oscars, da kann man ja schon mal wild in die Runde spekulieren, wenn man sonst gerade nichts zu tun hat. Hier also mein Tipp für die nächstjährigen Oscar-Nominierungen in den wichtigen Kategorien, sofern man denn beim Oscar von wichtig sprechen kann. Die Auszeichnungen werden getippt, wenn die Nominierungen draußen sind. Gerade Bester Film könnte spannend werden, da sehe ich noch keinen klaren Favouriten. Regie an Iñárritu (oder doch Linklater?), und für welchem Film soll Julianne Moore dieses Jahr endlich ihren Oscar bekommen, „Maps to the Stars“ oder „Still Alice“? Dass sie es wird, dürfte Formsache sein.

Best Motion Picture
Birdman
Boyhood
Foxcatcher
Gone Girl
The Imitation Game
Inherent Vice
A Most Violent Year
Selma
The Theory of Everything
Whiplash

Weiterlesen

Maps to the Stars (2014)

„On all flesh that says yes, on the forehead of my friends, on every hand held out I write your name“

Was passiert
Maps to the StarsHollywood, Mikrokosmos der Stars. Nach Jahren kehrt die vernarbte Agatha hierher zurück, nachdem sie aus psychischer Behandlung aufgrund von Brandstiftung entlassen wurde. Um ihrer Familie wieder näher zu kommen, heuert sie als persönliche Assistentin bei Havana Segrand an, einer alternden Schauspielerin, die mit den Erinnerungen an ihre verstorbene Mutter kämpft und ein Remake des Films drehen will, der ihre Mutter damals berühmt gemacht hat. Agathas Bruder Benjie will derweil sein Image als drogensüchtiger Kinderstar loswerden, doch er wird von seinen eigenen Geistern verfolgt.

Weiterlesen