Trailerschau [67]

Film und Serie: Neue Trailer, Kalenderwoche 48, 2015.

Captain America: Civil War: Vergessen wir „Age of Ultron“ und tun einfach so, als wäre das hier der zweite „Avengers“-Film. Denn selbst Marvel scheint gerafft zu haben, dass das Unterhaltsamste am ersten Teil nicht der blöde MacGuffin-Plot war, sondern Thor vs. Iron Man. Diesmal lassen Anthony und Joe Russo Cap (Chris Evans) gegen Tony Stark und co. antreten, um Bucky (Sebastian Stan) zu beschützen. Prognose: „The Winter Solider“ war der bislang beste Film des MCU. Es besteht also aller Grund, optimistisch zu sein, zumal „Civil War“ weder mit esotherischen Nebenplots um Infinity Stones noch dem Problem absenter Avengers zu kämpfen hat. Sehr wahrscheinlich ein Highlight der nächsten Blockbuster-Saison. Kinostart: 5. Mai 2016.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Trailerschau [54]

Film und Serie: Neue Trailer, Kalenderwoche 35, 2015.

Eden: Ein Fußballteam sitzt nach einem FLugzeugabsturz auf einer einsamen Insel fest. Der Überlebenskampf beginnt. Moderner „Lord of the Flies“ von Shyam Madiraju, mit Nate Parker und Ethan Peck als Anführer der jeweiligen Fraktionen. Prognose: Sieht grundsätzlich gut aus, sicher weniger subtil als der 1990er „Lord“ (die erste Verfilmung kenne ich nicht), Thriller statt Philosophie, dabei wohl auch stark von „Lost“ beeinflusst. Reizt mich.

Weiterlesen

Trailerschau [22]: Fantastic Four, Game of Thrones, White Rabbit

Game of Thrones – Season 5: Der erste Trailer für die neue Staffel, der Tyrions und Varys‘ Ankunft in Essos zeigt, den Fall der Harpie, zu viel Emilia Clarke, gerade genug Aidan Gillen, eine royale Hochzeit (don’t I love those) und ein bisschen Wildling-Drama. Sieht okay aus. Womit ich noch nicht so recht auf einer Linie bin, ist der Gebrauch von Rock-Songs in GoT-Trailern.

Weiterlesen

Trailerschau [12]: The Captive, Color of Time, Project Almanac

Project Almanac: Erwähnte ich schon, dass ich Found Footage verabscheue? In den allermeisten Fällen ein nervtötendes wie unnützes Gimmick, das entweder von schlechten Storys ablenkt oder, wie vielleicht hier, guten im Weg steht. Halbwegs inspirierte SF mit „Butterfly Effect“-Vibe, nur halt Low Budget und ohne große Namen. Ich habe keine Erwartungen und lasse mich gerne positiv überraschen. Kinostart 5. Fabruar.


Weiterlesen