Filmblick November 2015

Macbeth (Justin Kurzel, UK 2015) – 8/10

30 Rock: Season 1 (Adam Bernstein et al., USA 2006-07) – 8/10

Southland Tales (Richard Kelly, FR/DE/USA 2006) – 5/10

Donnie Darko (Richard Kelly, USA 2001) – 10/10

Me and Earl and the Dying Girl (Alfonso Gomez-Rejon, USA 2015) – 7/10

The Goodbye Place (Kurzfilm, Richard Kelly, USA 1996) – 5/10

Omoide no Mânî (Erinnerungen an Marnie, Hiromasa Yonebayashi, JP 2014) – 8/10

Eastern Promises (David Cronenberg, USA/UK/CA 2007) – 8/10

A History of Violence (David Cronenberg, USA/DE/CA 2005) – 8/10

A Dangerous Method (David Cronenberg, UK/DE/CA/SW 2011) – 7/10

Weiterlesen

Linked [23]

  • Stand Still. Stay Silent ist ein postapokalyptischer (aber deswegen bei weitem nicht unlustiger) Webcomic von Minna Sundberg, dessen Stil mir sehr gefällt.
  • Soundcloud: Ein ganzer Haufen bis dato unveröffentlichter Demos von Aphex Twin.
  • ARD: Zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Die Doku „Night Will Fall“ über die Rekonstruktion des bei der Befreiung deutscher Konzentrationslager gedrehten, niemals gezeigten Filmmaterials, noch bis 03.02. in der ARD-Mediathek. (Warum niemals gezeigt? Dazu hier der Guardian.)
  • Bundesamt für Migration und Flüchtlinge: Der Migrationsbericht 2013 ist draußen. Islamisierung des Abendlandes eher nicht zu erwarten. Eine Analyse bei Endstation Rechts.
  • The Guardian beleuchtet die gar nicht mal so junge Geschichte gleichgeschlechtlicher Partnerschaften.