Trailerschau 10|2016

Film und Serie: Neue Trailer, Kalenderwoche 11, 2016.

X-Men: Apocalypse: Für mich sieht Bryan Singers neuster Mutantenreigen immer noch etwas zu sehr nach „X-Men: Age of Ultron“ aus, J-Law als Mystique ist eher so meh, und man hätte ruhig etwas mehr Oscar Isaac unter dem CGI-Makeup erkennen können. (Warum müssen wir eigentlich einen Latino als ägyptischen Gott casten?) Aber: Nette Action, Fassbender und McAvoy sind McKellen und Stewart absolut ebenbürtig, mehr Quicksilver, sie haben endlich Storm neu besetzt, zur Abwechslung mal ein X-Men-Film ohne Wolverine – nebenbei, sind wir jetzt eigentlich in einer anderen Timeline, oder was? Kinostart: 19. Mai.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Trailerschau 08|2016

Film und Serie: Neue Trailer, Kalenderwoche 08, 2016.

Taboo: In dieser FX-Miniserie kehrt ein als verschollen geltender Abenteurer (Tom Hardy) zurück ins London von 1814 und gerät dort mit der mächtigen East India Company aneinander. Mit dabei u.a. Jonathan Pryce, Oona Chaplin und Michael Kelly. Der erste Eindruck macht Laune: Düster, aber verspielt.

Weiterlesen

Trailerschau [40]: Me and Earl and the Dying Girl, Pan, Maze Runner

Me and Earl and the Dying Girl: Zweiter Trailer für einen Film, auf den ich mich mehr und mehr freue. Thomas Mann (nein, nicht der mit den Buddenbrooks) spielt einen Teenager, dessen Kindheitsfreundin mit Leukämie diagnostiziert wird: Viel Futter für Schmalz und Kitsch, den „Me and Earl“ ebenso geschickt zu umschiffen scheint wie etwa „Juno“.

Weiterlesen

Trailerschau [33]: Me and Earl and the Dying Girl, True Detective

Me and Earl and the Dying Girl: Ermagerd. Interessant! Rachel hat Leukämie, und Greg (u.a. Nick Offerman) wird von seinen Eltern dazu gezwungen, sie aufzumuntern, was dazu führt, dass er und sein „Co-Worker“ Earl einen Film für sie drehen. So weit sieht das null nach Normalplan und so was von nach dem besseren „The Fault in Our Stars“ aus, auch wenn ich kein sonderlich revolutionäres Ende erwarte. Nichtsdestoweniger, der erste Eindruck macht mindestens neugierig, die mir bisher nicht vertraute Olivia Cooke schaut aus, als sollte man sie im Auge behalten, und ich habe beim zweiten Durchgang des Trailers immer noch laut gelacht. Vormerken!

Weiterlesen