Le tout nouveau testament (2015)

„Am Samstag wird Gott, der keine Papiere hat, nach Usbekistan abgeschoben.“

Was passiert
Das brandneue TestamentGott existiert. Und zwar im verregneten Brüssel, wo der grantige alte Misanthrop seine Zeit damit verbringt, abwechselnd die Menschheit und seine Familie zu schikanieren. Bis seine Tochter Éa eines Tages genug hat und die Schöpfung durcheinander wirbelt. Erst bekommt die komplette Menschheit individuelle Todesdaten per SMS zugeschickt. Dann macht sich Éa selbst – wie einst ihr großer Bruder – auf den Weg, um eine Handvoll Apostel einzusammeln (sechs; mit den ursprünglichen genug für ein Baseball-Team) und ein Brandneues Testament zu verfassen.

Weiterlesen